Die Milchmengen steigen weiter und nehmen ihren saisonüblichen Verlauf. Dabei wurde in den letzten beiden Wochen mehr Rohmilch eingesammelt als in den beiden Vergleichswochen es Vorjahres. Auf Sicht des bisherigen Gesamtjahres zeigt sich jedoch nach wie vor ein Rückstand. Die Teilmärkte präsentieren sich in der Woche nach dem Osterfest stabil. Beim Magermilchpulver deutet sich mehr und meine eine Bodenbildung an. Blockbutter wird umfangreicher gehandelt und die Formbutternachfrage ist entgegen dem saisonalen Trend nach Ostern weiter gut gefragt. Die Käsebestände können aufgrund der höheren Milchmenge wieder etwas anziehen, die Warenausgänge sind aber weiterhin hoch. Es deuten sich stabile Auszahlungspreise an die Landwirte an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 + 2 =